Falschparker

Bei nicht wenigen Autofahrern ist das Parken auf Radflächen üblich. Dies wir durch die europaweit beispiellos niedrigen Bußgelder für das Falschparken gefördert.

Schlusslicht Deutschland

Schlusslicht Deutschland

Verstärkt wird dies noch dazu durch die Mentalität beim Ordnungsamt der Stadt Stuttgart eher geringe Bußgelder zu verhängen, gepaart mit einer geringen Kontrolldichte.

Dies hat in Stuttgart leider eine lange Tradition wie der Artikel aus der Stuttgarter Zeitung vom 8. März 2008 „Auf dem Radweg ist noch ein Plätzchen frei“ zeigt.

Titelseite Stuttgarter Zeitung 8.3.2008

Titelseite Stuttgarter Zeitung 8.3.2008